Die A1 wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch


10 von 11 Spielen der Hinrunde in der aktuellen Saison der RPS 2018/2019 liegen hinter dem Team um Trainer Steffen Eckern und Tim Kipper. 10 Spiele in Folge gewonnen und das im Schnitt mit 37:24 Toren. Die Mannschaft, die bis auf die Ersatzbank hin mit individuell hervorragenden Jungs besetzt ist, war bisher in der Lage – trotz wenig gemeinsamen Trainings – alle ich gestellten Aufgaben gut zu lösen.
 Die A1 wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch

Enge und spannende Spiele sind dem Publikum allerdings nahezu verwehrt geblieben. Spannend bis zur letzten Sekunde war bisher nur das Spiel gegen das Team aus Friesenheim, welches wir dann mit einem Tor (26:27) gewonnen hatten. Selbst Spiele mit nur einem Auswechselspieler oder gar die weit gefürchteten „Ohne-Harz-Spiele“ wurden souverän gespielt und gewonnen. Oft schafft es die Mannschaft binnen 10-20 Sekunden ihre Angriffe abzuschließen. Nur selten wird sie ins Zeitspiel gezwungen. Der stark besetzte Rückraum mit Philipp, Laurin und Tom, sowie dem „Positionsspringer“ Luca und Enrico, bildet dabei das Rückgrat. Unsere quirligen Außen Moritz, Joschi, David und leider nur selten auch unsere „Krähe“, sind allzeit bereit Gegenstöße zu laufen oder den gegnerischen Torwart von außen in Bedrängnis zu bringen. Meti und Valentin, in der Körpergröße sehr unterschiedlich, aber im Spielverhalten durchsetzungsstark und bereit jeden Schmerz für ein Tor oder 7m auf sich zu nehmen bilden das Zentrum am Kreis.

Aber nicht nur im Angriff sind die Jungs stark. In der Regel stellen sie auch mit einem sehr stabilen Abwehrverband den Gegner vor einige Probleme und wenn denn doch ein Ball durchkommt, so steht ein meist gut aufgelegter Torwart im Kasten. Tim, Tarek und seit einigen Spielen auch Felix fangen diese Würfe, manchmal mit einer Quote von bis zu 65% ab. Meist halten sie um die 40-45% der gegnerischen Würfe. Mit anderen Worten: Unsere A1 ist rundum bestens gerüstet und bereit jeder ihr gestellte Aufgabe zu lösen. Am 21. Januar liegt allerdings noch das Lokalderby mit der HG Saarlouis vor uns, die bisher nur 4 Punkte hinter uns liegt. Wäre toll, wenn das Team die weiße Weste von derzeit 20:0 Punkten in der Hinrunde beibehält. Einziger Vorteil dieser Kombination ist, dass die Jungs direkt nach Saarlouis in der heimischen Halle gegen Friesenheim antreten, dann gegen Waldsee und Budenheim. In 4 Wochen also 4 Topspiele gegen das obere Tabellendrittel.

 

Die Mannschaft, Trainer, Betreuer und Verantwortliche möchten sich bereits jetzt schon einmal bei allen Unterstützern aus dem Eltern- und Fankreis bedanken - natürlich auch bei unseren Sponsoren. Ohne Euch gäbe es weder Fotos, Videos, Life-Berichterstattungen in die Fangruppe, Eingangskontrollen oder die notwendige Unterstützung von den Rängen. Vielen Dank an alle. Habt eine gute Weihnachtzeit und kommt gut in die „Rückrunde“.


Schaut Euch auch gerne unter Mediathek das Album an. Tolle Fotos und spannende Szenen.

Der Artikel wurde 100 mal angeschaut
Kategorie: Allgemein, Jugend allgemein, A-Jugend, HC Fischbach, HSG Dudweiler
Autor:
Martin 19.12.2018 18:51:26


rating
  Kommentare

Kein Kommentar.