3 Spiele Dienstag und Sonntag


Auswärtsspiele:
Jugend A2: HSG DJK Nordsaar - SG Illtal-Dudweiler-Fischbach 2; 23:37
Dienstag, 08.01.2019, 18:30 Uhr, Bliestalhalle Oberthal
Jugend A2: HG Itzenblitz - SG Illtal-Dudweiler-Fischbach 2; 18:47
Sonntag, 13.01.2019, 13:30 Uhr, Sporthalle Wemmetsweiler
Herren 1: HSG Fraulautern-Überherrn – HSG Dudweiler-Fischbach; 23:26
Sonntag, 13.01.2019, 17:00 Uhr, Adolf-Collet-Halle Überherrn


 3 Spiele Dienstag und Sonntag

Liebe Handballfreunde, ich hoffe ihr habt alle die Feiertage und den Jahresabschluss gut überstanden. Zum Beginn des neuen Jahres hat unser Sport ja etwas ganz besonderes zu bieten. Vom 10.01. bis 27.01.19 findet die Handballweltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark statt. Hier können wir uns auf spannende Spiele freuen und wir drücken unserer Nationalmannschaft natürlich ganz fest die Daumen, damit wieder ein ganz besonderes Handballfest gefeiert werden kann.
Aber nicht nur bei den großen Cracks geht es jetzt wieder um die Wurst auch für die HSG Dudweiler-Fischbach geht es weiter um die notwendigen Punkte. Am Sonntag um 17:00 Uhr wird die Saarlandliga Begegnung in Überherrn gegen die HSG Fraulautern-Überherrn angepfiffen. Mit 12:16 Punkten und Platz 10 haben die Wikinger das Jahr 2018 abgeschlossen. Damit liegen sie voll im Soll und die Anhänger konnten schon so manchen Erfolg bejubeln. Doch es ist noch ein harter und steiniger Weg zu gehen bis das Ziel Klassenerhalt geschafft ist. Da der TV Homburg wohl kaum die Oberliga halten wird, ist wieder mit einem vermehrten Abstieg aus der Saarlandliga zu rechnen. Patz 12 wäre dann also der erste Abstiegsplatz und der ist lediglich zwei Punkte entfernt. Im Spiel gegen die Falken, wie sich die Jungs aus Fraulautern und Überherrn nennen, geht es also um mehr als 2 Punkte. Die Gegner haben zwar erst 4 Punkte auf ihrer Habenseite, das spiegelt aber bei weitem nicht ihr Potential wieder. Man braucht sich nur an das Hinspiel in Dudweiler zu erinnern, als die Wikinger zur Halbzeit mit 4 Toren zurück lagen und am Ende etwas glücklich mit 26:25 die Platte als Sieger verließen. Es gilt für die Truppe um Trainer Christian Mühler, sich gleich im neuen Jahr voll reinzuhängen. Für die Fans gilt natürlich das Gleiche. Es geht wieder los, lasst es kräftig krachen!
Das andere Team, das schon jetzt die Stiefel schnüren muss, ist die A2 der Spielgemeinschaft, und das gleich zweimal. Am Dienstag geht es nach Oberthal, wo die Partie gegen die HSG Nordsaar um 18:30 Uhr angepfiffen wird. Mit 6:2 Punkten stehen die Zebrawölfe auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz in der Saarlandliga und wenn das Nachholspiel beim Tabellenvorletzten (2:8 Punkte) erfolgreich gestaltet werden kann, ist man sogar auf Platz 2. Am Sonntag ist das Schlusslicht der Gastgeber. Um 13:30 Uhr wird dann in Wemmetsweiler die Partie gegen die HG Itzenblitz angepfiffen. Die Chancen auf 10:2 Punkte stehen also nicht schlecht und am Ende des Monats könnte der Showdown gegen den Tabellenführer Merchweiler-Quierschied in Dudweiler laufen.

Der Artikel wurde 32 mal angeschaut
Kategorie: 
Autor:
AggoLunn 07.01.2019 17:08:13


rating
  Kommentare