A1 holt weiter 2 Punkte in Dansenberg (30:42)


Ein spannendes Spiel am heutigen Samstag. Warum? Nun, nachdem seit letzter Woche klar ist, dass uns die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen ist, ist natürlich der Druck, bis zur letzten Sekunde zu ackern, raus. Daher war es spannend zu sehen, ob die Jungs charakterliche Stärke beweisen und dennoch ihren Stiefel runterspielen.
 A1 holt weiter 2 Punkte in Dansenberg (30:42)

 

Davon konnten sich die, heute sehr aktiven, mitgereisten Fans überzeugen. Unsere Abwehr war etwas wacklig auf den Beinen, aber im Angriff flutschte es nur so. Möglicherweise war an den langsamen Beinen und ungewohnten Abstimmungsproblemen auch der letzte Schultag (gestern) für viele Schuld. Zeitweise spielte unsere A1 wunderbar zusammen, „Aaaahs“ und „Ooohs“ waren angebracht. Auf der anderen Seite war dann in der Abwehrsituation häufiger das  „Eieieieiei“ – gut, es passt zur kommenden Osterzeit – zu hören. Nichtsdestotrotz mussten die Gastgeber ihre Angriffe sehr lange ausspielen, gerieten dabei mehrfach ins Zeitspiel, um ihre Chancen zu bekommen. 15:23 in der Halbzeit und 30:42 Endstand gehen daher vollkommen in Ordnung. Vielleicht ist das Ergebnis auch ein wenig höher gefallen. Bei den vielen Toren kann man ja schon mal den Überblick verlieren ;)

Offiziell gehört der Meistertitel, wenn denn Friesenheim gewonnen hätte, nun uns. Das große und wichtige Saisonziel ist erreicht. Kommenden Freitag geht es dann in das letzte Spiel der Saison, das Lokalderby gegen Saarlouis in Saarlouis. Hier ist Stimmung gefragt. Unser Team freut sich auf starke Unterstützung von den Rängen.

 

Es spielten
Tim/Karsten (Tor), Philipp Ke (1), Joschi (4), Philipp Ko. (5/2), David (2), Moritz (5), Tom (10), Luca (4), Enrico (4), Methi (5)

Der Artikel wurde 41 mal angeschaut
Kategorie: Allgemein, Jugend allgemein, A-Jugend, HC Fischbach, HSG Dudweiler
Autor:
Martin 06.04.2019 23:46:29


rating
  Kommentare

Kein Kommentar.