Internationaler Handballcup Verl - die Sechste.


2014 traten unsere Jungs das erste Mal beim internationalen Handballcup Verl an. Busfahrt, gemeinsame Übernachtung im Klassenzimmer, Essen in der Mensa, „erste“ Partys mit mehreren hundert Gleichgesinnten und einen kräftigen Dämpfer.
Gut, damals ging es uns, wie heute auch einigen wenigen Mannschaften. Wir reisten mit dem jüngeren Jahrgang an und wollten das Turnier zum Start der Vorbereitung nutzen. 2015 waren wir schlauer: älterer Jahrgang, Handball spielen und Spaß haben – also: Saisonabschlussevent.

 


 Internationaler Handballcup Verl - die Sechste.

Viele der Mannschaften, gegen die wir damals antraten sind auch heute noch dabei. Fikas, Houten, Essen,…. Bisher landeten wir immer unter den letzten Vier, meist wurden wir dritter und spielten auch zweimal im Finale mit, aber gegen Verl gewinnt in der heimischen Halle keiner ;) Dennoch war es immer wieder ein Riesenspaß. So auch diesmal, wobei, zumindest seitens Trainer und Eltern der Anspruch war den ersten Platz zu machen. Den hätte das Team auch wirklich schaffen können. Immerhin waren diesmal 32 Leute vor Ort (inkl Betreuer und der B-Jugend. Anm. der Red.: Die B-Jugend machte die gleichen Einstandsereignisse mit, wie auch damals unsere „Kleinen“ ;) )

Abgesehen von einem „vertrödelten“ Spiel gegen Verl 2, gewannen die Jungs jedes Spiel der Vorrunde und landeten damit auf Platz 1. Im Halbfinale ging es dann gegen Houten, eine Mannschaft, die wir dort schon öfter getroffen haben. Der Abend davor war feucht-fröhlich, aber dennoch gemäßigt, s.d. (im Gegensatz zu den Vorjahren) eine recht fitte Mannschaft auf dem Platz stand, die dann in den letzten Sekunden dennoch sehr unglücklich mit einem Tor verlor. Also wieder mal Spiel um Platz 3, das die Jungs dann aber nicht mehr so ernst nahmen. „Im letzten Spiel hatten wir endlich Spaß an dem Turnier. Nur Handball aus Lust und Laune spielen“ (unbek. Spieler). So war es auch. Trotz der knappen Niederlage gegen Verl 1 (Verl 2 hat das Turnier gewonnen) sah die ganze Halle 2 Teams, die einfach Spaß am Spiel hatten. Nachdem die Gastgeber merkten, dass es wirklich um nichts geht, spielten sie auch erleichtert auf. Man sah eigentlich alles, was schönen Handball ausmacht: schnelles und agiles Spiel, tolle Spielzüge, Kempa’s und eine vernünftige Abwehr. Wenn Ihr Euch das Foto oben anschaut wisst ihr, dass die Mannschaft einfach nur Spaß hatte. Letztendlich ein gelungener Abschluss.

 

Danke an alle, die die letzten Jahre mitgewirkt und organisiert haben (Tim, Uwe, Susanne, Timon und an mich ;))

Danke an die Mannschaft, mit der wir immer riesig Spaß in Verl hatten – trotz Fehlen des Sahnehäubchens. Ich kann nur den nachfolgenden Mannschaften empfehlen, ebenfalls regelmäßig zu einem solchen Event zu fahren. Aus der Mannschaft wird ein Team – einer für alle und alle für einen – und ein gaaaanz wichtiger Tip: Was in Verl passiert, bleibt in Verl ;)


P.S. schaut Euch die Trikots an: Sonderedition 6 Jahre Verl :)

Der Artikel wurde 111 mal angeschaut
Kategorie: Allgemein, Jugend allgemein, A-Jugend, HC Fischbach, HSG Dudweiler
Autor:
Martin 17.06.2019 15:15:31


rating
  Kommentare

Kein Kommentar.