Wikinger 2 – ASC Quierschied 35:23 (HZ 20:13)


14.12.2019 / 17 Uhr Sportzentrum Dudweiler
 Wikinger 2 – ASC Quierschied  35:23 (HZ 20:13)

Das letzte Spiel in 2019 und dann noch gegen unseren Stadtrivalen.
Die Kräfteverhältnisse vor dem Spiel waren klar. Der ASC Quierschied mit 5 Siegen,
1 Unentschieden und 2 Niederlagen aus den ersten 8 Spielen der Vorrunde gestartet,

belegt Platz 3 in der Tabelle. Unsere Wikinger 2 mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen auf Platz 7.

Die Tabellensituation hatte an diesem Tag aber keine große Aussagekraft. Unsere Jungs, von Anfang an hoch                       motiviert, konnten sich bereits nach 5 Minuten mit einem 4:0 absetzen.Diesen Vorsprung haben wir dann bis zur HZ-Pause auf 7 Tore ausgebaut und uns auch nicht mehr nehmen lassen. Ab der 50. Minute liefen unsere Angriffe noch besser und wir konnten in der Abwehr durch einige Steels den Vorsprung bis zum Schluss auf 12 Tore ausbauen.
Resümee aus der Vorrunde:
Die Spiele gegen Merchweiler 2 und Black Bulls haben wir aus der Hand gegeben. Hier waren zusätzlich 4 Punkte möglich. Das Spiel in Birkenfeld hätten wir, statt einem Unentschieden, gewinnen müssen.
Man muss jedoch feststellen, dass wir in den letzten Spielen klar stärker geworden sind und die Mannschaft sich durch Kampf und Konzentration immer im Spiel gehalten hat.
Schön wäre, wenn wir die Rückrunde auch einmal mit einer voll besetzten Auswechselbank spielen könnten und somit unseren Trainern, Tim und Mike, mehr Möglichkeiten geben würden.

Nach Abschluss der Vorrunde sind zwei Spieler der H2 in den Top Ten der Torschützenliste vertreten. Cedric Maurer mit 67 Toren auf Platz 1 und Niklas Ruster mit 51 Toren auf Platz 4.

Die Rückrunde startet am 18.01.2020 um 17 Uhr mit einem Heimspiel in Dudweiler gegen Merchweiler 3. Da haben wir noch etwas gut zu machen 😊

Fakten und Zahlen zum Spiel:
Tor: Oliver Stroh, Thorsten Berg
Spieler: Cedric Maurer 5, Fabian Scherer 5, Niklas Ruster 7, Jonas Ziegler 8 (1/1),
Moritz Willscheid 4, Nils Berg 3, Tobias Trenz 3, Jonas Knauber, Maik Heitz
Spielverlauf:
4:0 (5.), 7:4 (10.), 10:7 (15.), 13:9 (20.), 16:11 (25.), 20:13 (HZ),

22:15 (35.), 24:17 (40.), 25:19 (45.), 28:21 (50.), 31:21 (55.), 35:23 (EN)

Der Artikel wurde 152 mal angeschaut
Kategorie: Allgemein, Herren
Autor:
URuster 18.12.2019 21:10:30


rating
  Kommentare

Kein Kommentar.