Wichtige Weichenstellung zu Jahresbeginn


Der HSG Dudweiler/ Fischbach ist es gelungen den Vertrag mit ihrem Trainer Christian Mühler um eine weitere Spielzeit zu verlängern. Er wird damit nunmehr dann in seine 5. Saison als Cheftrainer der Wikinger gehen.

Vereinsverantwortlicher Tim Kipper ist erfreut bereits jetzt die notwendige Planungssicherheit für den Verein zu haben: „Wir sind mit der Arbeit von Christian sehr zufrieden. Wir arbeiten sehr gut zusammen. Die Entwicklung der Mannschaft ist durchweg positiv und wir wollen weiterhin in diesem Sinn zusammenarbeiten.“


 Wichtige Weichenstellung zu Jahresbeginn

Die Vereinsverantwortlichen und der Trainer haben in konstruktiven Gesprächen die Marschroute und Planungen für die kommende Saison festgelegt. Ziel ist es die aktuelle Mannschaft zu halten und nur punktuell zu verstärken, um sich weiter in der Saarlandliga zu etablieren.

Hierzu führt Tim Kipper weiter aus: „Die Einbindung der jungen, talentierten Spieler aus unserer eigenen Jugend ist dem Trainer schnell gelungen und wird genauso weitergeführt. Die HSG will eine gute Adresse für junge, hungrige, talentierte Spieler aus dem Saarland sein, die sich für höhere Aufgaben auf einem guten Niveau entwickeln wollen. Durch die Weiterverpflichtung unseres Trainers haben wir die notwendige Kontinuität auf dieser Position geschaffen.“

Auch der jetzige und dann auch zukünftige Übungsleiter sieht die weitere Zusammenarbeit durchweg positiv: „Die HSG Dudweiler/ Fischbach war stets mein erster Ansprechpartner. Die Entwicklung der Mannschaft liegt mir am Herzen und diese ist meiner Meinung nach noch lange nicht am Ende. Ich freue mich diesen Weg mit den Jungs weiter gehen zu dürfen. Ich will zusammen mit meinem Co Trainer und dem Funktionsteam alles dafür tun, um die Bedingungen zu schaffen, weiterhin erfolgreich sein zu können.“

Nunmehr gilt es für den Verein die restlichen Spiele in der Saarlandliga so erfolgreich wie möglich zu absolvieren. Die Gespräche mit dem aktuellen Kader sind bereits durchgeführt worden und es sieht, soviel sei bereits verraten, überaus positiv aus. Das ein oder andere neue Gesicht wird der Kader jedoch bereithalten. Weitere Infos werden zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.

Der Artikel wurde 77 mal angeschaut
Kategorie: Allgemein, Herren, 1. Herrenmannschaft
Autor:
Martin 05.01.2020 15:51:20


rating
  Kommentare

Kein Kommentar.