2 Neuzugänge für das Wikingerschiff


Für die kommende Saison erhält die HSG Dudweiler/ Fischbach Verstärkung:

Mit dem 20-jährigen Etienne Müller vom TuS Wiebelskirchen schließt sich ein junger, ehrgeiziger und entwicklungsfähiger Spieler der HSG an. Seine Stammposition ist auf Rückraum links beheimatet und er soll an das höhere Niveau in der Saarlandliga herangeführt werden. Etienne selbst sieht den Wechsel durchweg positiv: "Ich hatte eine tolle Zeit beim TuS und bin sehr dankbar für die Zeit, aber ich möchte nun den nächsten Schritt machen und mich auf ein höheres handballerisches Niveau begeben. Die Herausforderung reizt mich."  


 2 Neuzugänge für das Wikingerschiff

Auch die Verantwortlichen der Wikinger freuen sich, dass sich der Spieler der HSG anschließen wird. Hierzu Co Trainer Kai Nonnweiler: "Etienne ist uns bereits im Spiel gegen unsere Herren 2 aufgefallen und wurde uns auch von anderer Stelle als Spieler empfohlen. In 2 Trainingseinheiten wusste er dann zusätzlich zu überzeugen. Er bringt athletisch einiges bereits mit und ist ehrgeizig und willig. Ich freue mich darauf mit ihm zu arbeiten." Etienne wird sich nun zunächst auf seine Abiturprüfungen und die Restrunde mit seinem aktuellen Verein konzentrieren, ehe er im Sommer mit der HSG durchstarten will.

Ein weiterer Neuzugang, der die HSG jedoch fast in und auswendig kennt, ist Christof Keller. Der 31-jährige spielte bereits im Trikot der HSG, ehe er sich dem TV Kirkel, wo er auch weiterhin wohnt, in der Verbandsliga anschloss. Auf der Rückraum Mitte Position schaffte er es dort dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Christof freut sich über seine Rückkehr: "Ich hatte eine tolle Zeit in Kirkel, aber ich will wieder die sportliche Herausforderung in der Saarlandliga. Die HSG kam auf mich zu und ich musste nicht lange überlegen. Ich kenne das Umfeld und die Spieler noch gut und will helfen die Ziele des Vereins zu erreichen." Der Verein sieht in Christof einen Spieler, der aufgrund seiner Spielweise gut in das Gefüge der Mannschaft passen wird und freut sich auf die Zusammenarbeit.

HSG Verantwortlicher Tim Kipper erklärt:" Mit Etienne bekommen wir einen jungen Spieler aus der Region, der sich entwickeln möchte. Dies passt perfekt in unser Konzept junge Spieler weiterzuentwickeln. Mit Christof bekommen wir Erfahrung in die Mannschaft und einen Spieler, der sich stets in den Dienst der Mannschaft stellt." Die HSG Dudweiler/ Fischbach begrüßt die beiden Neuzugänge ganz herzlich in der Familie. Ein weiterer Neuzugang ist ebenfalls noch geplant und wird nach Möglichkeit in nächster Zeit vorgestellt werden können.

Der Artikel wurde 242 mal angeschaut
Kategorie: Allgemein, Herren, 1. Herrenmannschaft
Autor:
cmuehler 24.01.2020 11:49:33


rating
  Kommentare

Kein Kommentar.